Skip to content

AKTUELL

Auch während der Corona-Zeit kannst Du bei Collegia rudern und Rudern lernen.

Für den Ruderbetrieb im Rahmen der Covid-Verordnung gilt:

Ein Eintrag in die vom Vorstand bereitgestellte Tabelle „Col-Cor“ (Collegia-Corona) ist verpflichtend. Bitte halte außerhalb des Boots Abstand zu anderen und denk daran, nach dem Rudern die Skullgriffe zu reinigen. Wenn Du erkältet bist, verzichte bitte auf das Rudern. 

Für den Aufenthalt in Räumen gilt seit dem 15.11.2021:

Den Trainingsraum, die Umkleideräume und die Kantine darf nur betreten, wer:

a) nachweislich vollständig gegen COVID-19 geimpft ist (seit der letzten notwendigen Impfung sind mindestens 14 Tage vergangen) 

b) nachweislich von einer COVID-19-Erkrankung genesen ist (mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate nach einem positiven PCR-Testergebnis) 

c) unter 18 Jahre alt ist und einen negativen Test nachweisen kann (POC-Test nicht älter als 24 Stunden alt, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) – Alle Personen unter 18 Jahren, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden, benötigen keinen zusätzlichen Test. Die Vorlage des Schülerausweises ist hier als Nachweis ausreichend. Kinder bis 6 Jahre sind von jeglicher Nachweispflicht ausgenommen. 

d) mittels ärztlicher Bescheinigung nachweisen kann, aus medizinischen Gründen ungeimpft zu sein, und einen negativen Test nachweisen kann (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden – ein POC-Test ist hier nicht ausreichend)

Es muss nach wie vor eine Anwesenheitsdokumentation geführt werden – auch unter 2G-Bedingungen.

Für das Betreten der Umkleideräume und der WC-Anlagen gilt strenge Maskenpflicht. Der Aufenthalt dort ist so kurz wie möglich zu halten. Wir empfehlen, schon umgezogen zum Sport zu kommen.

Für den Zugang zur Werkstatt gilt 2G-Plus. Wenn sich zwei oder mehr Personen in der Werkstatt aufhalten, sind Masken zu tragen.